Herzlich Willkommen zum Integrierten kommunalen Entwicklungskonzept (IKEK) der Stadt Tann (Rhön)

Dorferneuerungsprogramm IKEK – Wichtige Informationen

Die Verabschiedung der finalen Fassung des IKEK stand eigentlich auf der Agenda der letzten Stadtverordnetenversammlung vom 08.04.2022. Leider konnte der Tagesordnungspunkt aber nicht beraten werden, da seitens des Fördergebers die finale Freigabe für das IKEK noch nicht erfolgen konnte.
Somit wird eine Beratung und Beschlussfassung erst in der nächsten Sitzung der Stadtverordneten am 27.05.2022 stattfinden.

Auch für die angedachte Fördermittelberatung von privaten Vorhaben in der Kernstadt Tann sowie den Stadtteilen bedeutet dies eine zeitliche Verschiebung, da diese erst nach der politischen Verabschiedung des IKEK durchgeführt werden kann und darf.

Wir werden Sie zeitnah informieren, sobald die Voraussetzungen für eine Fördermittelberatung erfüllt sind. Bis dahin können Sie uns aber weiterhin in Form einer „Interessensbekundung“ unter der E-Mail ikek@tann-rhoen.de schreiben und das Interesse an einer Beratung mitteilen. Alle Interessenten werden dann - sobald alle Fördervoraussetzungen gegeben sind - von uns bzw. der Fördermittelberatung kontaktiert.


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Arbeiten zu unserem Dorfentwicklungsprogramm IKEK für Tann und seine Stadtteile schreiten mit großen Schritten voran und die sogenannte Analyse- und Konzeptionsphase ist auf der Zielgeraden angelangt.
Das Ergebnis der intensiven Arbeit der letzten Monate kann sich sehen lassen. Inklusive aller Anhänge und Karten umfasst das IKEK über 400 Seiten und eine große Anzahl an Maßnahmen, die wir in den nächsten 5 Jahren in unserem Gemeindegebiet umsetzen wollen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich bei Ihnen allen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ganz herzlich für die sehr umfangreiche und intensive Beteiligung bedanken. Ob in diversen Online-Beteiligungsformaten oder ganz klassisch bei Veranstaltungen und den Stadtteilspaziergängen. Ohne die vielen Ideen, Anregungen und Verbesserungsvorschläge aus der Bürgerschaft, hätten wir das IKEK niemals so mit Leben und guten Maßnahmen füllen können. Wir alle in Stadtverwaltung und Politik sind nun motiviert, die bald anstehende „Umsetzungsphase“ für zahlreiche Maßnahmen auch anzugehen und dadurch unsere Stadt Tann (Rhön) noch schöner und lebenswerter zu machen.

Das Land Hessen wird uns dafür Fördersummen in Millionenhöhe zur Verfügung stellen, die es mit aller Kraft umzusetzen gilt. Doch bevor es soweit ist und die ersten Projekte starten können, muss das IKEK erst noch seitens des Fördergebers Land Hessen abschließend geprüft werden. Dieser Prüfprozess startet in den nächsten Tagen und wird ca. 4 Wochen andauern. Gleichzeitig wird das IKEK den Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern in Magistrat und Stadtverordnetenversammlung für den politischen Beratungsprozess zur Verfügung gestellt. In der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 27.05.2022 soll dann die politische Verabschiedung erfolgen. Dann kann es mit den ersten kommunalen Projekten losgehen, deren Priorität auch noch von den Stadtverordneten entschieden werden muss. Hierzu werden wir sehr zeitnah informieren.

Wir werden Sie auch demnächst über die Möglichkeiten von privaten Fördermaßnahmen bei der Sanierung von bestehenden Immobilien informieren. Auch für den Neubau von Häusern können innerhalb von bestimmten Sanierungsbereichen Fördermittel gezahlt werden. Seitens der Stadt Tann (Rhön) wird es dann eine professionelle Verfahrensbegleitung, städtebauliche Beratung und Fördermittelberatung für unsere Bürgerinnen und Bürger geben.

Wir möchten Sie ermutigen und motivieren, Ihre Immobilie mit Fördermitteln zu sanieren. IKEK wird dafür eine sehr gute Gelegenheit bieten. Da es neben den IKEK-Geldern aber auch viele andere Förderprogramme gibt, die ggf. mit IKEK kombinierbar sind, werden wir beim Aufbau der Beratungsstrukturen darauf achten, Ihnen eine umfassende und ganzheitliche Fördermittelberatung anbieten zu können.

Gerne können Sie Ihr Interesse an einer späteren Beratung bereits jetzt bei uns anmelden. Frau Kallnbach aus unserer Stadtverwaltung oder auch ich persönlich stehen Ihnen hierfür sehr gerne zur Verfügung. Wir werden Ihr Anliegen zunächst erfassen und dann nach Verabschiedung des IKEK wieder auf Sie zukommen und gemeinsam mit Ihnen die nächsten Schritte besprechen.

Wir sind noch in einem sehr frühen Stadium unseres IKEK-Prozesses und die Fördermöglichkeiten werden in den nächsten 5 Jahren vorhanden sein. Es ist also noch viel Zeit, aber dennoch können Sie gerne schon Ihr evtl. Interesse bekunden. Hierfür haben wir eine spezielle E-Mail-Adresse eingerichtet. Unter ikek@tann-rhoen.de können Sie uns gerne unter Nennung Ihres Namens, Kontaktdaten und der Anschrift Ihrer Immobilie eine E-Mail schreiben. Selbstverständlich stehen wir aber auch persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

Sobald es neue Informationen zum IKEK, der Beratungsleistungen oder den kommunalen Maßnahmen gibt, werden wir über unsere bekannten Informationskanäle in Stadtanzeiger, Homepage und Facebook umgehend informieren und Sie alle auf dem Laufenden halten. Schauen Sie auch immer mal wieder auf www.zukunft-tann-rhoen.de vorbei. Dort erhalten Sie gebündelt alle Informationen und Neuigkeiten zum IKEK-Prozess.

 

Viele Grüße aus dem Rathaus sendet

Ihr Bürgermeister

Mario Dänner


Ergebnisse ansehen